Herzlich willkommen

auf der Internetseite von

Fritz (Friedrich) Baumann

Wer ist Friedrich Baumann?

Friedrich Baumann wurde 1945 in Heimenkirch, Kreis Lindau/Bodensee geboren. Nach einer Maurerlehre studierte er in Augsburg Hochbau. Als Bauingenieur arbeitete er u.a. 14 Jahre lang in verschiedenen zentral-afrikanischen Ländern, wo er hauptsächlich industrielle Großprojekte und SOS-Kinderdörfer plante und baute.

Er ist geschieden, hat einen Sohn und drei Töchter. Sein Drang, immer alles ganz genau wissen zu wollen, führte ihn schon in jungen Jahren zur Philosophie und Psychologie und im Alter von 30 Jahren schließlich zur Mystik, die er u.a. 23 Jahre lang in einem internationalen mystischen Initiaten-Orden intensiv studierte. Auf der Basis gewisser Kenntnisse und seiner mystischen Erfahrungen begründete er im Jahre 2006 eine neue Forschungsmethode, den „Synergetischen Erfahrungs- und Erkenntnis-Weg“, kurz „SEE-Weg“ genannt.

Ziel dieser Internetseite

Mit den auf dieser Internetseite veröffentlichten Artikeln verfolgt Friedrich Baumann das Ziel, die Menschen an seinem Wissen teilhaben zu lassen und sie damit in das Neue Zeitalter zu begleiten. So erhalten sie ein Basiswissen über das menschliche Bewusstsein (siehe „Geheimnis der Gedanken“), um in die Lage versetzt zu werden, ihre bestehenden Überzeugungen und Glaubenssätze erkennen, einer kritischen Betrachtung unterziehen und sie gegebenenfalls korrigieren zu können. Andere Texte, wie die „Essener Schriftrollen“, „Es war einmal eine Seele“ und „DIALOG mit Gott“, informieren über den Sinn der irdischen Inkarnationen und zeigen Methoden auf, wie die Mission erfolgreich erfüllt werden kann. Die „Gesetze des Lebens“ wiederum, beschreiben ein vollkommen neues Weltbild und eine neue Ethik als Grundlage für ein neues Bewusstsein.

Darüber hinaus werden für die spirituelle Entwicklung wichtige Innenweltreisen angeboten zu Themen wie z.B. „Das Innere Kind, der Innere Mann, die Innere Frau, Geistführer, Schutzengel u.a.“, die den Menschen neben tiefen Selbsterkenntnis-Prozessen, erhabene spirituelle Erfahrungen ermöglichen. Darunter fallen auch Kontakte zu unseren Krafttieren und natürlich auch zu Tieren und Pflanzen.

Die neue Forschungsmethode beginnt dort, wo die traditionellen Wissenschaften und die Medizin an ihre Grenzen stoßen. So ermöglicht sie auch das Aufdecken der wirklichen Ursachen von Krankheiten, wie grundsätzlich aller Lebenserfahrungen und deren tieferer Sinn. Besonders Wissenschaftler, wie Archäologen, Prähistoriker, Anthropologen, Kultur-, Geschichts- und Friedensforscher u.a., könnten in erheblichem Maße von dieser Neuen Forschungs-Methode profitieren und konkrete Erkenntnisse gewinnen von Dingen und Umständen, die bisher noch der Mutmaßung und Spekulation unterliegen. Darunter fallen insbesondere prähistorische Funde, die Kulturen prähistorischer Völker und natürlich alle bisher noch nicht entschlüsselten Objekte, Symbole und Schriften. 

Herzlichst, Ihr

Friedrich Baumann

Opfenbach, den 15.10.2008

Friedrich Baumann

Letzte Aktualisierung: 20.02.2020